Wo kann man kostenlos Kleinanzeigen aufgeben?

Die gute alte Kleinanzeige am schwarzen Brett oder im Supermarkt hat mittlerweile fast ausgedient. Wer heutzutage etwas privat verkaufen möchte, bietet das im Internet an, wo die potentielle Kundschaft schlicht viel größer ist, als bei einem Zettel im Laden um die Ecke. Im Internet gibt es zahlreiche Seiten, auf denen man Kleinanzeigen kostenlos aufgeben kann. Hier ein paar Tipps:

www.markt.de

Markt bietet nicht nur An- und Verkauf von Gegenständen an, man kann dort auch Kontakte, Reisen, Jobs oder Dienstleistungen kostenlos suchen oder selbst anbieten. Durch den Suchfilter kann man seine Suche eingrenzen und so Angebote finden oder einfach sehen, was man für die Sache, die man verkaufen möchte, realistisch noch verlangen kann. Das Schalten einer Anzeige ist natürlich auch kostenlos.

www.kleinanzeigen.ebay.de

eBay Kleinanzeigen ist ein kostenloses Portal für Kleinanzeigen, betrieben durch das bekannte Online-Auktionshaus. Das Aufgeben von Anzeigen ist hier ebenso kostenlos wie die Suche nach interessanten Schnäppchen. Man hat auch Einstellmöglichkeiten, ob der genannte Preis ein Festpreis oder Verhandelbar ist und kann freiwillig seine Telefonnummer zur schnellen Kontaktaufnahme einstellen. Nebenbei kann man seine Kleinanzeige noch kostenlos mit mehreren Bildern versehen. Wünscht man besonders große Bilder oder farbliche Markierung des Angebots in der Auflistung, kann man das gegen einen kleinen Betrag dazu buchen.

www.quoka.de

Quoka bietet ebenfalls die Möglichkeit, Kleinanzeigen kostenlos einzusehen und aufzugeben. Neben Bildern sind hier auch Videos möglich und nicht einmal eine Anmeldung ist erforderlich. Zudem können sich Leute mit iPhones oder Android-Smartphones eine kostenlose App herunterladen, mit der sie auch jederzeit ganz einfach per Smartphone auf das Angebot von Quoka zugreifen können.

 

pixelstats trackingpixel